Lachspäckchen mit Walnusscreme

Zutaten:

Nuts collage Fotolia

  • 50 g kalifornische Walnusskerne
  • 75 g getrocknete Soft-Tomaten
  • 4 – 5 Stiele Dill
  • 12 Halme Schnittlauch
  • 300 g Ziegenfrischkäse
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 Scheiben (à ca. 50 g)
  • Räucherlachs
  • 50 g Radicchio
  • 50 g Feldsalat
  • 3 EL Weißwein-Essig
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Walnussöl
  • rosa Pfefferbeeren zum Garnieren

 

  1. Kalifornische Walnüsse hacken, in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen, auskühlen lassen. Tomaten fein hacken. Dill waschen, trocken schütteln, Fähnchen abzupfen und, bis auf einige

Stile zum Garnieren, fein hacken. Schnittlauchhalme in kochendem Wasser kurz blanchieren. Abgießen und kalt abschrecken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Frischkäse mit gehacktem Dill, Tomaten und Nüssen, bis auf eine Handvoll Nüsse zum Garnieren, verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

  1. Lachsscheiben nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen. Frischkäsemasse darauf streichen. Scheiben aufrollen, quer halbieren und jeweils mit einem Schnittlauchhalm zusammenbinden. Kalt stellen. Salat putzen, waschen, trocken schleudern und grob zupfen. Essig mit Zucker verrühren. Öl in dünnem Strahl unterschlagen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vinaigrette unter den Salat heben.

 

  1. Lachspäckchen mit Salat auf Tellern anrichten. Mit Pfefferbeeren, Nüssen und restlichem Dill garnieren.

 

Quelle: Walnuss.de