kk

Ernährungstherapie / Diättherapie

Ernährungstherapie ist ein Teil des medizinischen Gesamtkonzepts und somit ein Prozess, in dem auf ärztliche Anordnung für die Behandlung von Ernährungsbedingten Krankheiten oder Krankheitsbedingte Ernährungsprobleme in persönlichen Kontakt mit mir und mit dem Ratsuchendem Lösungen entwickelt werden.

Ernährungstherapie basiert auf der Grundlage medizinischer Befunde und ärztlicher Verordnungen.
In meiner Praxis lege ich gemeinsam mit dem Patienten zu Beginn der Beratung realistische Ziele fest.
Der Patient schildert in einem Anamnesegespräch seine Beschwerden und Wünsche. Durch Ernährungsanamnese teilt der Patient mir mit was er isst, wann er isst, und wie er isst. Nach diesem Gespräch erstelle ich ein Konzept, welches zeigt, wie der Patient sein essverhalten verändern kann.
Damit die Ernährungsempfehlungen umgesetzt werden, wir der Patient Schritt für Schritt im Abstand mehrere Wochen begleitet.
In dieser Zeit haben die Patienten die Möglichkeit neue Informationen in Ihrem Alltag zu realisieren und zu verinnerlichen.
In meiner Lehrküche bekommen die Patienten individuell abgestimmte Kochkurse, in denen das theoretische Wissen in der Praxis erprobt werden kann.

Meine Beratungsschwerpunkte sind: Fruktosemalabsorption, Laktoseintoleranz, Reizdarmsyndrom, akute Pankreatitis,chronische Pankreatitis, Gastrektomie,  Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Kurzdarmsyndrom, Mangelernährung, Ileostomie/Kolostomie,  Divertikulose, Zöliakie, Glutensensitivität, Mangelernährung,

Übergewicht, Diabetes mellitus Typ 2.

Kinderernährung
Kurse: „SAFARIKIDS FitFood“,  „Medias 2 Basis Schulungen“, Kochkurse

Die gesetzliche Krankenkassen können diese Leistungen im Rahmen der Rehabilitation (§ 43 SGB 5) bezuschussen.

 

Angebote für  Unternehmen:  Betriebliche Gesundheitsförderung, Vorträge.